Davon können Sie profitieren:

  • Verständlichere Anleitungen bestehender Vorgänge
  • Minimierung von Fehlern
  • Standardisierung von Prozessen
  • Intuitive Bedienung
  • Keine Programmierkenntnisse notwendig
  • Schnelle Übertragung auf die Ausgabegräte
  • Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

 

Praxisnah und schnell Anleiten mit Augmented Reality (AR)

Sie sind auf der Suche nach einer 3D- und Augmented Reality Lösung, die mithilfe sogenannter Pins Ihre Mitarbeiter bei ihrer Tätigkeit unterstützt? Dann lohnt es sich, dieses Produkt genauer anzuschauen. 

Bei der Software kann zwischen zwei Anwendungen unterschieden werden – dem Editor und dem Viewer. Der Pins Editor ist eine Windows-Applikation, in der einfach AR-Inhalte erstellt werden können. Mittels Drag and Drop können unterschiedliche Arbeitsschritte und Checklisten erstellt und bearbeitet werden – sogenannte “Pins“. Diese lassen sich im Editor im 3D Raum an einem CAD-Modell positionieren und mit Informationen wie Bildern, Videos, oder 3D-Animationen ergänzen. Die als Datei abgespeicherten AR-Arbeitsschritte können über Smartglasses, wie beispielsweise der Microsoft HoloLens, oder einem Tablet geöffnet und auf das reale Umfeld projiziert werden. Im Tablet oder HoloLens Viewer werden die Informationen punktgenau an der Stelle der Maschine gezeigt, an der Sie im Editor platziert wurden. So sind wichtige Informationen zu jeder Zeit an der richtigen Stelle zugänglich.

In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden werden individuelle Projekte geplant, Anwendungsfälle evaluiert und die Software-Lösung implementiert. Die Software-Lösung wird bereits vielseitig eingesetzt. Sowohl in den Bereichen Montage, Qualitätssicherung, Produktion, Installation, Sicherheitsunterweisungen, Wartung und Reparatur von Maschinen findet das Produkt bereits Anwendung.

 

Lydia Feiler

Marketing und Vertrieb

Tel.: 07203-9133-67

Mail: lydia.feiler(at)software-innovation-bridge.com